Spiele & Beschäftigung

Das Spielen mit an Demenz erkrankten Menschen ist eine Herausforderung für pflegende Angehörige und das Pflegepersonal. Sie sollten daher ein paar Dinge beachten:

das Spiel muss auf die Bedürfnisse des Erkrankten abgestimmt sein.

  • Es darf daher nicht zu schwer sein oder zu lang Dauern.
  • Es sollte immer ein positiver Abschluss mit dem Spiel erfolgen. Haben Sie das geschafft, dann belassen Sie es dabei.
  •  Behalten Sie die Ruhe auch in brenzligen Situationen.
  • Spielen Sie nur, wenn Sie auch die nötige Zeit dazu haben. Ein Angehöriger der immer auf die Uhr oder sein Handy schaut, vermittelt Unruhe, welche sich auf den Erkrankten überträgt.
  • Hören Sie mit dem Spiel auf, wenn Sie bemerken dass der Angehörige müde oder unruhig wird.
  • Keine Überforderung!
  • Das Wort „NEIN“ gibt es für einen an Demenz erkrankten Menschen nicht.

Wenn Sie diese Regeln beherzigen, kann es ein Spielvergnügen für alle Beteiligten werden.

Lassen Sie den Angehörigen das Spiel aussuchen. Nennen Sie dazu den Namen der Spiele z. B. (Memory, Rummikub, Vertellekes) und er darf dann entscheiden, welches er Spielen möchte. Kann er sich nicht entscheiden und scheint mit dieser Aufgabe überfordert zu sein, dann helfen Sie dabei. Oder gehen mit Ihm zusammen auf die

 

1. Erinnerungsreise

Es kann dabei z. B um berühmte Paare gehen

  • zu Tarzan / gehört Jane
  • zu Siegried /gehört Roy – die berühmten Magier
  • zu Maria / gehört Josef (aus der Weihnachtsgeschichte)

 

2. Gedächtnistraining

Sie können auch zusammen ein Puzzeln machen, wenn es nicht zu schwer ist. Achten, Sie darauf, dass die Puzzelteile die richtige Größe haben. Zu kleine und zu viele Teile z. B. 500 Stück sind zu viel und erschweren das gemeinsame Puzzeln.

 

3. Sprichwortergänzung

  • Aller Anfang ist schwer
  • Auge um Auge, Zahn um Zahn
  • Der Schein trügt

(Quelle: Aktivierungs- und Beschäftigungsideen)

 

4. Farbtraining z. B. durch das Ausmalen einer Malvorlage

Malen Sie zusammen eine Malvorlage oder ein Malbuch aus und geben Sie Hilfestellung bei der richtigen Farbwahl, z. B. Baumstamm (in braun).

Merke: Grundsätzlich gilt immer: Spielen Sie nur - was gerne gespielt wird.